Herzlich willkommen auf der Webseite der

Stiftung Wallfahrtskapelle Maria Hilf Beselich.

Icon Heading

Die Geschichte der Kapelle Beselich ist eng verbunden mit der früheren Existenz des in der Nachbarschaft befindlichen Klosters Beselich und mit Georg Niederstraßen. Mit persönlicher Willenskraft und großem Gottvertrauen dieses Franziskaner-Eremiten und mit tatkräftiger Unterstützung der Bevölkerung wurde die Kapelle innerhalb von drei Jahren gebaut und am 8. September 1767 geweiht. Nach einer sehr wechselhaften Geschichte mit einschneidenden Veränderungen des weltlichen und kirchlichen Lebens ist unsere Marienkapelle weiterhin ein bedeutender Wallfahrtsort im Bistum Limburg und in der hiesigen Volksfrömmigkeit fest verankert.

 

Dieser jahrhundertealte Ort von Besinnlichkeit gab den Anstoß, dass der Verwaltungsrat der Kirchengemeinde St. Ägidius sich im Jahr 2009 das Ziel der dauerhaft gesicherten Unterhaltung der Kapelle setzte. Nach Satzungsentwürfen und mehreren Gesprächen erfolgte schließlich die kirchliche Genehmigung durch das Bischöfliche Ordinariat Limburg. Die Stiftung wurde am 23. Oktober 2012 mit Stiftungsurkunde durch das Regierungspräsidium Gießen als rechtlich selbstständige kirchliche Stiftung anerkannt.

 

Der ehrenamtliche Stiftungsvorstand freut sich, eine solide Grundlage für das Fortbestehen dieses geschichtsträchtigen Sakralgebäudes mit seinem Ensemble geschaffen zu haben und wird auch zukünftig alles in seiner Verantwortung liegende hierzu beitragen.

 

Wir grüßen alle Pilger und Gäste, die nach Beselich kommen.

Franz-Josef Sehr

Vorstandsvorsitzender Stiftung Wallfahrtskapelle Maria Hilf Beselich