Musikkonzerte und Adventsmarkt

Musikkonzerte

Musikschüler mit Dirigent Darek Kolodynski vor der Kapelle im Juni 2011

Das Engagement für die Erhaltung der Wallfahrtskapelle Maria Hilf Beselich zeigt sich vielfältig. Gruppen und Vereine führen Veranstaltungen durch, die die Kapelle immer wieder in den Focus der Bevölkerung rücken. Hierzu zählen insbesondere Musikkonzerte in oder an der Marienkapelle, aber auch anderorts zur Gewinnung von Spendern für deren Erhaltung.

 

Weihnachtskonzerte werden seit 1998 jährlich durch die Musikschüler von Darek Kolodynski in der meist überfüllten Kapelle dargeboten. Die Musikgruppe, deren Mitgliederzahl von zehn auf inzwischen 31 Schüler angewachsen ist, begeistert die zahlreichen Zuhörer, was sich in großzügigen Spenden ausdrückt. Die jungen Musikanten proben wöchentlich und kommen hauptsächlich aus Ober- und Niedertiefenbach. Gelegentlich bietet diese Gruppe auch Sommerkonzerte im Kapellengarten an, bei denen die Spenden für die Kapelle verwendet werden.

Bläsergruppe von Darek Kolodynski beim Weihnachtskonzert in der Kapelle

Die idyllische Lage der Kapelle mit ihrem Vorplatz veranlasst Musikgruppen ab und zu, ein Konzert zu geben. So zieht im Juni 2012 das Bläserensemble „BlechKultur“ unter Leitung von Kai Tobisch die vielen Konzertbesucher in ihren Bann. Ein Teilerlös fließt in die Unterhaltung der Kapelle.

 

Bereits seit 1981 veranstaltet der Musikverein Obertiefenbach nahezu jährlich in der Pfarrkirche St. Ägidius stets gut besuchte Weihnachtskonzerte, bei denen oft zu Spenden für Instandhaltung der Beselicher Kapelle und des Obertiefenbacher Betweges aufgerufen wird. Zeitweise werden diese Benefizkonzerte auch in Nachbarorten durchgeführt. Die eingesammelten Spenden der dankbaren Besucher ergeben insgesamt einen fünfstelligen Eurobetrag.

Weihnachtskonzert des Musikvereins Obertiefenbach 2016 in der Pfarrkirche

 

Adventsmarkt

Der Obertiefenbacher Schuljahrgang 1962/63 führt im Jahr 2013 erstmals einen Adventsmarkt an der Kapelle mit großem Erfolg durch. Für die musikalische Umrahmung der unerwartet großen Besucherzahl sorgen Schülerinnen und Schüler von Darek Kolodynski. Die Erlöse fließen überwiegend in die damals noch neue Kapellenstiftung, insbesondere für die Orgelbeschaffung, ein. Am vierten Advent 2015 organisiert der engagierte Jahrgang wieder diese Benefizveranstaltung. Aufgrund des besonderen Ambientes und des großen Andrangs ist zu wünschen, dass auch zukünftig alle zwei Jahre dieser Markt stattfinden wird.

 

Ausblick

Vor dem Hintergrund des bisherigen Engagements der genannten Gruppierungen und der schon zur Tradition gewordenen Veranstaltungen, die stets guten Anklang finden, ist zu wünschen, dass diese Events eine Fortführung erfahren. Dies wäre nicht nur wegen der kulturellen und gesellschaftlichen Bedeutung sehr erfreulich, sondern auch als wichtiger ein Beitrag, um die Finanzen für die Unterhaltung des Kapellenensembles zu sichern.